Huskies 1 stehen im Halbfinale

Spannung bis zur letzten Sekunde bot das zweite Play Off Spiel der Huskies gegen die Tigers auf deren Eis in Eppelheim.

Tags zuvor behielten die Waldbronner in der ersten Begegnung vermeintlich deutlich die Oberhand, jedoch täuschte das Ergebnis sowie der Tabellenstand der Eppelheimer über deren wahre Stärke hinweg.

Somit waren die Gäste aus dem Nordschwarzwald gewarnt – und das zu recht.

Die Kurpfälzer Gastgeber gingen mit einer 1:0 Führung in die erste Pause ehe Husky Kiefer dem heimischen Goalie ein Schnippchen schlug und jenen von hinter der Torauslinie anschoss, worauf die Hartgummischeibe vom Goalie in dessen Tor umgelenkt wurde.Lund brachte die Waldbronner in Führung ehe die Tigers ausgleichen konnten.

Wieder Lund brachte die Waldbronner in Führung ehe die Tigers ausgleichen konnten. Dies bedeutete zur Schlusssirene einen Spielstand von 3:3.

– ein Penaltyschiessen musste den Gewinner dieser Partie hervorbringen.

Waldbronn hatte den ersten Schützen in die Arena zu schicken…..Lund brachte die Waldbronner in Führung ehe die Tigers (mit ihrem Penalty) ausgleichen konnten.

Knipser Knöpfler verlädt den Tigersgoalie und bringt Waldbronn mit 5:4 in Front

Der zweite Eppelheimer Schütze scheitert am überragenden Waldbronner Schlussmann Schwind.

Nun oblag es Husky Kreuz, den Sack zuzumachen, jedoch verspringt ihm der Puck sodasss die Gastgeber mit ihrem nächsten Schützen treffen MUSSTEN um den Penaltythriller weiterzuführen.

Nun steht Schwind im Mittelpunkt des Interesses; wenn er hält, ist Waldbronn im Halbfinale: Der Tiger läuft an, Schwind kommt weit aus dem Tor und bietet dem Schützen keine sichtbare Lücke für den Puck. Zu langsam und einen Stellungsfehler von Schwind suchend nähert sich der Eppelheimer dem Waldbronner Tor doch Schwind fährt sich rückwärtsbewegend jeden Winkel zu, den der Schütze als Ziel haben könnte. Zuletzt begräbt der Gamewinner den Puck in seinen Schonern und sichert so den Jungs von der Albhöhe den Einzug in´s Halbfinale.